Ørjan Madsen. Unermüdlich.

 

Letzten November waren wir wie jedes Jahr in Brasilien unterwegs und haben zusammen mit unseren Teilnehmern unzählige Wellen der Nord-Ost Küste von Ceará mit unseren Waveboards geschlitzt und gerockt.

Einer davon ist Ørjan Madsen. Der 69-jährige Norweger ist schon das Dritte mal mit uns zusammen in Brasilien unterwegs und jedes mal aufs neue begeistert. Er ist unermüdlich, pusht uns alle und ist immer auf dem Wasser. Er ist immer der Erste der seinen Kite aufpumpt und der Letzte der zum Sonnenuntergang vom Wasser kommt um danach nur schnell etwas Süßwasser abzubekommen bevor es zum abendlichen Festschmaus geht. Genau so wie es sein sollte!

Ausschnitt vom Kiteboarding Magazin

Wir waren an unterschiedlichen Spots unterwegs. Der Erste war Taiba in der Nähe von Fortaleza, bekannt durch seine super Wellen. Dort hatten wir wieder sehr gute Wellen bei gemässigtem Wind, genau richtig, um sich einzufahren. Danach ging es weiter in Richtung Norden in die Hippie Stadt Jericoacoara, wo wir zahlreiche Downwinder mit starkem Wind und kleinen und sauberen Wellen so richtig genossen haben. Der  letzte Spot auf unserer Reise war Prea, welcher mit seien komplett aus Holz gebauten Hütten im Rancho do Peixe zum Entspannen einlud. Dank der Gastfreundlichkeit von Mosquito, Vanessa und deren Team, hatten wir eine unvergessliche Zeit. Die Kitestation liegt direkt am Stand und so konnten wir jeden Tag ein bis zwei Downwinder machen. Doch wer nicht mehr konnte hatte sich eine Session vor der Station genehmigt oder vielleicht doch schon den ersten Caipirinha an der Bar.

Nach einer 14-tägigen Tour war das für Ørjan aber noch lange nicht genug. Schon vor der Safari durch Brasilien wusste er dies und hat sich gleich einen Platz bei unseren neuen Events in Kapstadt gesichert.

Ausschnitt vom Kiteboarding Magazin

‚Orte besuchen kann ich machen wenn ich alt bin’ 

Und dort ging es dann auch gleich weiter. So viele gute Wellen hat man in einem Monat sonst nur sehr selten. Über 30 Tage in Brasilien und Kapstadt nur um die besten Wellen und den schönsten Wind zu genießen. Einfach das Beste vom Besten.

In Kapstadt haben wir dann noch Besuch von Sören Gellhaus, vom KITEBOARDING Magazin, bekommen. Neben unseren Events haben wir dann gemeinsam mit Sören und den Teilnehmern die Kites für die Saison 2015 getestet. Nachdem wir immer auf dem Wasser waren, ist Sören auf Ørjan aufmerksam geworden. Er war begeistert wie unermüdlich jemand sein kann und das in seinem Alter. Ørjan´s Spruch: ‚Orte besuchen kann ich machen wenn ich alt bin’  hat es bis ins Magazin geschafft und so ist er nun in der Rubrik ‚Kiter wie du und ich‘ im Magazin zu finden.

Hier findet hier noch ein paar Bilder von ihm. Das komplette Interview findet ihr in der aktuellen Ausgabe #107 März/April 2015 . Die könnt ihr euch in den meisten Kiosks in Deutschland besorgen oder gleich abonnieren.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.